Suche

MuK im Nebenfach für B.A. Sozialwissenschaften

Modulbelegung

Studierende des B.A. Sozialwissenschaften können im MuK-Studiengang Veranstaltungen belegen und Leistungspunkte erwerben.

Zu beachten sind die unterschiedlichen Anforderungen an Studierende, die ihr Studium vor dem WiSe 2016/2017 angetreten haben und an Studierende, die im WiSe 2016/2017 oder danach ihr Studium aufgenommen haben.

Information zu dem Wahlfachmodul KW (SpWFM) für B.A. Sozial-wissenschaften nach WS 16/17

Der Beginn von KW als Nebenfach (SpWFM) ist generell im 3. Fachsemester möglich. Sie können Medien und Kommunikation jedoch nur studieren, wenn Sie über das Losverfahren im DigiCampus Ende August einen Platz erhalten haben. Dazu melden Sie sich bitte im Digicampus in der Veranstaltung Wahlfachmodul KW für B.A. Sozialwissenschaften an. Wenn Sie einen Platz im Losverfahren bekommen haben, können Sie sich anschließend zu den einzelnen Veranstaltungen anmelden. Wir möchten noch einmal betonen, dass wir mit der Zulassungsbeschränkung auch nicht glücklich sind, aber nur so gewährleisten können, dass die SoWi-Wahlfachstudierenden die benötigten Leistungspunkte in drei Semestern erbringen können.

Sie müssen in ihren nächsten Semestern 30 LP im MuK-Studiengang belegen. Um die 30 LP erreichen zu können, belegen Sie die drei Module:

Grundlagen der Kommunikationswissenschaft 1 (12 ECTS):

Dieses Modul besteht aus einer Vorlesung (Kommunikationstheorie und –geschichte, 2SWS), dem Seminar "Einführung in das Mediensystem" (2SWS) und der "Vertiefung Mediensystem" (1SWS).

Das Modul wird mit einer gemeinsamen Klausur aus allen drei Veranstaltungen abgeschlossen.

Grundlagen der Kommunikationswissenschaft 2 (12 ECTS):

Dieses Modul besteht aus drei Vorlesungen (1. Medienrealität, 2SWS; 2. Rezeptions- und Wirkungsforschung, 2SWS; 3. Medienberufe, 1SWS).
Das Modul wird mit einer gemeinsamen Klausur aus allen drei Vorlesungen abgeschlossen.

Bitte beachten Sie, dass diese beiden Grundlagenmodule NUR im Wintersemester angeboten werden.

1 Vertiefungsmodul der Medien und Kommunikation (6 ECTS):

Neben den Grundlagen Modulen wird ein Vertiefunsmodul aus einer der drei Vertiefungsbereiche Rezeptions- und Wirkungsforschung, Öffentliche Kommunikation oder Medienrealität ausgewählt. Je nach Semester werden in den verschiedenen Vertiefungsbereichen unterschiedliche Module angeboten:

Rezeption- Wirkungsforschung:

Ansätze der Persuasions- und Wirkungsforschung MUK-2311
(Anwendungs-)Felder der Medienwirkungsforschung MUK-2312
Nutzung, Selektion und Zuwendung zu Medienangeboten MUK-2313
Kognitive und emotionale Medienwirkungen MUK-2314
Rezeptionsphänomene und -prozesse MUK-2315
Kognitive und emotionale Informationsverarbeitungsprozesse MUK-2316

Öffentliche Kommunikation

Akteure und Arenen der Öffentlichen Kommunikation MUK-2321
(Anwendungs-)Felder der Öffentlichen Kommunikation MUK-2322
Kommunikatorforschung MUK-2323
Theorien und Geschichte der Öffentlichen Kommunikation MUK-2324
Öffentliche Kommunikation im Wandel MUK-2325
Neue Forschungsfelder der Öffentlichen Kommunikation MUK-2326

Medienrealität

Gesellschaftliche Konstruktion von Medienrealität MUK-2331
(Anwendungs-)Felder der Konstruktion von Medienrealität MUK-2332
Aushandlungsprozesse medialer Realität MUK-2333
Neue Forschungsfelder zur Medienrealität MUK-2334
Medienrealität und Gesellschaft MUK-2335
Spezifische Medienrealitäten MUK-2336

Information zu dem Wahlfachmodul KW (SpWFM) für B.A. Sozial-wissenschaften vor WS 16/17

Der Beginn von KW als Nebenfach (SpWFM) ist generell im 3. Fachsemester möglich. Sie können Medien und Kommunikation jedoch nur studieren, wenn Sie über das Losverfahren im DigiCampus Ende August einen Platz erhalten haben. Dazu melden Sie sich bitte im Digicampus in der Veranstaltung Wahlfachmodul KW für B.A. Sozialwissenschaften an. Wenn Sie einen Platz im Losverfahren bekommen haben, können Sie sich anschließend zu den einzelnen Veranstaltungen anmelden. Wir möchten noch einmal betonen, dass wir mit der Zulassungsbeschränkung auch nicht glücklich sind, aber nur so gewährleisten können, dass die SoWi-Wahlfachstudierenden die benötigten Leistungspunkte in drei Semestern erbringen können.

Sie müssen in ihren nächsten Semestern 24 LP im MuK-Studiengang belegen. Um die 24 LP erreichen zu können, belegen Sie die zwei Module:

Grundlagen der Kommunikationswissenschaft 1 (12 ECTS):

Dieses Modul besteht aus einer Vorlesung (Kommunikationstheorie und –geschichte, 2SWS), dem Seminar "Einführung in das Mediensystem" (2SWS) und der "Vertiefung Mediensystem" (1SWS).

Das Modul wird mit einer gemeinsamen Klausur aus allen drei Veranstaltungen abgeschlossen.

Grundlagen der Kommunikationswissenschaft 2 (12 ECTS):

Dieses Modul besteht aus drei Vorlesungen (1. Medienrealität, 2SWS; 2. Rezeptions- und Wirkungsforschung, 2SWS; 3. Medienberufe, 1SWS).
Das Modul wird mit einer gemeinsamen Klausur aus allen drei Vorlesungen abgeschlossen.

Bitte beachten Sie, dass diese beiden Grundlagenmodule NUR im Wintersemester angeboten werden. Dies bietet Ihnen die Möglichkeit, das Nebenfach Medien und Kommunikation in einem Semester abzuschließen.