Suche

Die Lange Nacht der Wissenschaft

Das IMWK bei der 1. Augsburger Langen Nacht der Wissenschaft 2018

Für eine Nacht kommt der Campus in die Stadt: Am Samstag, 5. Mai, laden Hochschule, Uni und Stadt zur Langen Nacht der Wissenschaft ins Rathaus der Stadt Augsburg. Professoren, Dozenten und Studierende des IMWK sind dabei und stellen die Arbeit des Institutes in Präsentationen und Vorführungen vor.

Professorin Susanne Kinnebrock und Dr. Christian Schwarzenegger sprechen in ihrem Vortrag „Ist ‘Offline’ der neue Luxus? Digitale Enthaltsamkeit als Stressvermeidung“ darüber, was es für Menschen und deren Umfeld heißt, wenn sie auf Smartphone und Laptop verzichten.

Professorin Helena Bilandzic gibt eine Vorführung zum Thema „Medien und Klimaschutz –Der Einfluss der Medien auf die Wahrnehmung des Klimawandels und das Klimaschutzverhalten“. In der Vorführung wird gefragt, ob der Film „The Day after Tomorrow“ für den Klimaschutz mobilisiert und welche Wirkungen mediale Klimadarstellungen auf die Verhaltensweisen von Zuschauern haben.

Professor Jeffrey Wimmer, Ahmed Elmezeny (M.A.) Felix Gründler (B.A.) fragen unter dem Titel „Empathie- vs. Isoliermaschine?“ danach, wie Virtual Reality unsere Wahrnehmung beeinflusst. An ausgewählten Simulationen kann ausprobiert werden, wie virtuelle Realitäten einen drastischen Schub in der Wahrnehmung der Umwelt bewirken.

Das ausführliche Programm der Veranstaltung finden Sie hier.

Meldung vom 25.04.2018