Suche

Verfassen der Masterarbeit

Im Bereich "Formulare" können Sie sich das aktuelle Merkblatt zum Verfassen der Masterarbeit im Studiengang Medien und Kommunikation downloaden.

Laut Prüfungsordnung für den Master-Studiengang „Medien und Kommunikation“ soll mit der Verfassung der Masterarbeit nachgewiesen werden, dass der/die Kandidat_in „in der Lage ist, ein Problem aus dem Studiengang selbständig mit wissenschaftlichen Methoden und nach wissenschaftlichen Regeln zu bearbeiten“. Sie können Ihre Masterarbeit in den Arbeitsbereichen KW Rezeption und Wirkung, KW Öffentliche Kommunikation, Mediendidaktik oder in den Bereichen Digitale Medien und Christliche Sozialethik schreiben. Das Thema muss wissenschaftlich bearbeitet werden, was eine theoretische und/oder empirische Auseinandersetzung mit dem Thema bedeutet. Eine Anknüpfung an Seminararbeiten ist möglich, wenn hieraus eine eigenständige und für sich nachvollziehbare Arbeit entsteht.

In der Prüfungsordnung §18 Absatz 2 ist festgelegt, dass die „Bearbeitungszeit von der Ausgabe des Themas bis zur Abgabe der Arbeit [...] sechs Monate“ beträgt. Sie müssen aber nicht den kompletten Zeitraum ausschöpfen. „Das Thema kann nur einmal und nur aus triftigen Gründen mit Einwilligung des Vorsitzenden des Prüfungsausschusses binnen einer Frist von vier Wochen nach Ausgabe des Themas zurückgegeben werden. Bei Wiederholung der Masterarbeit ist eine Rückgabe des Themas nicht zulässig.“ Die Arbeit wird im Prüfungsamt in dreifacher, gedruckter und gebundener Ausfertigung abgegeben. Beizufügen ist der Arbeit ein digitaler Anhang (CD), auf dem mindestens die digitale Version der Masterarbeit zu finden ist.

Alle Formulare und Prüfungsordnungen finden Sie hier.

 

Übersicht der Anmeldefristen für die Masterarbeit (Stand 08/2017)

MA-Fristen Prüfungsanmeldung_Juli2017