Suche

Bewerbungsverfahren für den Masterstudiengang Medien und Kommunikation

 Bewerbungsablauf | Bewerbungsverfahren

Bewerbungsablauf

Für den Masterstudiengang führt die Universität Augsburg einmal jährlich ein Eignungsverfahren durch. Das Verfahren ist nach folgender Ordnung geregelt:Konsolidierte Fassung der Prüfungsordnung. Um am Verfahren teilzunehmen, müssen Sie folgende Schritte durchlaufen:

1. Ausfüllen des Onlinebewerbungsformulars

Bitte füllen Sie das Onlinebewerberformular aus, drucken es aus und senden es ab. Das Formular kann nicht zwischengespeichert werden. Bitte füllen Sie das Formular nur dann aus, wenn Sie ausreichend Zeit und Ihre Studienunterlagen parat haben.

2. schriftliche Bewerbung

Die zusammenstellen Bewerbungsunterlagen müssen bis zum 1. Juni 2016 (Ausschlussfrist! Es zählt der Eingang der Unterlagen bei uns. Der Poststempel ist nicht ausreichend) am IMWK eingegangen sein.


Bewerbungsverfahren

1. schriftliche Prüfung der Bewerbungsunterlagen

Die Auswahlkommission prüft auf der Grundlage der fristgerecht und vollständig eingereichten Bewerbungsunterlagen, ob die Bewerberin oder der Bewerber sich aufgrund der nachgewiesenen Qualifikation und Fähigkeiten für das Masterstudium Medien und Kommunikation eignet. Die eingereichten Unterlagen werden insgesamt auf einer Skala mit maximal 6 Punkten bewertet.

In den folgenden 3 Kriterien können jeweils maximal 2 Punkte erreicht werden:

  1. Abschlussnote des ersten grundständigen Studiengangs (i.R. Bachelor):
    • 1 Punkt: Abschlussnote zwischen 3,0 und 2,0
    • 2 Punkte: Abschlussnote besser als 2,0.
    • Liegt die Abschlussnote noch nicht vor, werden die noch fehlenden ECTS mit 4,0 verrechnet und daraus eine Abschlussnote gebildet.
  2. der theoretisch-fachliche Leistungsstand
    • 1 Punkt: Mindestens 36 ECTS wurden in kommunikationswissenschaftlichen Veranstaltungen erbracht.
    • 2 Punkte: Mindestens 36 ECTS wurden zu kommunikationswissenschaftlichen Grundlagen, Theorien und Ansätzen, 12 ECTS zu Theorien und Ansätzen im Bereich Umwelt-, Gesundheit- und Wissenschaftskommunikation und 12 ECTS im Bereich Medien- und Öffentlichkeitswandel erbracht.
  3. der methodisch-fachliche Leistungsstand
    • 1 Punkt: Mindestens 12 ECTS wurden in sozialwissenschaftlich-empirische Methoden erbracht.
    • 2 Punkte: Mindestens 12 ECTS wurden in Grundlagen empirischer Sozialforschung erbracht, 24 ECTS zu quantitativen Verfahren, 24 ECTS zu qualitativen Verfahren sowie 12 ECTS zur deskriptiven und Inferenzstatistik.

Die erzielten Punkte werden addiert und wie folgt ausgewertet:

2. Auswahlgespräch und Eignungsfeststellung

In etwa 15-minütigen Gesprächen mit einer Auswahlkommission werden methodische und kommunikationswissenschaftliche Grundkenntnisse besprochen. An dem Auswahltag haben Sie die Möglichkeit, die Universität Augsburg, das Institut, unsere Mitarbeiter und Studierenden kennenzulernen. Die Eignungsgespräche finden vom 12. bis 14. Juli 2017 statt. Zur abschließenden Feststellung der Eignung wird die Leistung in den Eignungsgesprächen mit der Abschlussnote gleichwertig verrechnet. Anfang August versenden wir die (vorläufigen) Zulassungs- und Ablehnungsbescheide, mit denen Sie über Ihre Eignung oder Nicht-Eignung zum Masterstudium Medien und Kommunikation benachrichtigt werden.

Wir freuen uns auf Sie!