Suche

Informationen zum Masterstudiengang

 Aufbau | AuslandsaufenthaltMerkmaleKontakt

Master Medien und Kommunikation

Der Masterstudiengang Medien und Kommunikation in Augsburg ist rein kommunikationswissenschaftlich ausgerichtet. Schwerpunkt des Masters liegt auf Veranstaltungen in den drei vertiefenden Modulbereichen „Gesellschaft und Medien“, „Medien- und Öffentlichkeitswandel“ und „Gesundheits-, Umwelt und Wissenschaftskommu-nikation“ sowie Veranstaltungen im Bereich qualitative und quantitative Methoden. Zum Masterstudium gehört außerdem ein umfangreiches Angebot an Ergänzungsbereichen, aus denen Studierende wählen können sowie eine Qualifizierungsphase, die das Erstellen der Masterarbeit begleitet.

Aufbau

Im Masterstudiengang Medien und Kommunikation sind insgesamt 120 ECTS zu erbringen. Die Regelstudienzeit beträgt 4 Semester. 

 

In folgenden Modulen werden Veranstaltungen erbracht:

Im ersten und zweiten Semester werden in einem quantitativen und einem qualitativen Lehrforschungsprojekt die Methodenkompetenzen für das Studium vertieft. Die Lehrforschungsprojekte untersuchen aktuelle kommunikations-wissenschaftliche Fragestellungen im Rahmen eines angeleiteten Forschungsprojektes. Die Studierenden setzen sich dabei einerseits mit der jeweiligen Methode und deren empirischer Umsetzung sowie andererseits mit dem gewählten Forschungsgebiet auseinander.

--> 12 ECTS zu einem fortgeschrittenen qualitativen Verfahren im Rahmen eines Lehrforschungsprojektes. Zur Auswahl stehen beispielsweise fortgeschrittene Methoden der qualitativen Befragung oder der Gruppendiskussion.

--> 12 ECTS zu einem fortgeschrittene quantitativen Verfahren im Rahmen eines Lehrforschungsprojektes. Zur Auswahl stehen beispielsweise fortgeschrittene Methoden experimenteller Designs oder quantitative Inhaltsanalyse.

 

Vom ersten bis zum dritten Semester werden insgesamt sechs Veranstal-tungen aus drei Themenbereichen belegt (2 pro Bereich).

--> Gesellschaft und Medien (12 ECTS, 2 Veranstaltungen): Das Lehrveranstaltungsangebot in diesem Bereich umfasst z.B. die mediale Realitätswahrnehmung von Rezipienten, rezeptionspsychologische Prozesse, oder die mediale Vermittlung von Wissen, Werten und Normen.

--> Medien- und Öffentlichkeitswandel (12 ECTS, 2 Veranstaltungen): In diesem Bereich werden Veranstaltungen angeboten, die den Wandel von Öffentlichkeit, Kommunikationsprozessen und Kommunikatoren betrachten.

--> Gesundheits-, Umwelt- und Wissenschaftskommunikation (12 ECTS, 2 Veranstaltungen): Lehrveranstaltungen befassen sich u.a. mit der individuellen und gesellschaftlichen Vermittlung wissenschaftlicher Prozesse und Phänomen, Strategien und Möglichkeiten der Umwelt- und Klimakommunikation sowie Fragestellungen der Gesundheitskommunikation.

 

Im Rahmen des Masterstudiums werden zwei Ergänzungsbereiche gewählt in denen je 12 ECTS erbracht werden. Zur Wahl stehen die Bereiche:

--> Psychophysiologische Methoden in der Kommunikations-wissenschaft: Studierende erwerben theoretische Kenntnisse und wissenschaftliche Forschungspraxis zu apparativen Messverfahren in der Kommunikationswissenschaft, wie EKG, EMG und EDA.

--> Begleitstudium: Studierende vertiefen ihre Mitarbeit an einem medienpraktischen Projekt (z.B. Blickpunkt Campus - Studentenfernsehen, AV-Mediendienste).

--> Ethik und Philosophie: Es werden derzeit zwei vertiefende Richtungen angeboten, in denen entweder allgemeine philosophische und ethische Grundlagen erworben („Text und Diskurs“) oder medienethische Betrachtungen („Medienethik und mediale Populärkultur“) vertieft werden.

--> Europäische Kommunikationskulturen: Derzeit besteht ein Lehrangebot im Bereich französischer Sprach- und Literaturwissenschaft.

--> Ethik der Textkulturen: Veranstaltungen werden beispielsweise in den Bereichen Geschichte und Theorie der Ethik, Hermeneutik oder Narrativität und Normativität angeboten.

--> Ökonomie: Lehrveranstaltungen können einerseits medienökonomisch ausgerichtet sein oder grundlegende betriebs- und volkswirtschaftliche Inhalte umfassen.

--> Sozialwissenschaftliche Konfliktforschung: Das Lehrangebot umfasst Veranstaltungen zum Thema gesellschaftliche Konfliktpotentiale und Umgang mit Konflikten.

--> Psychologie: Das Lehrangebot umfasst grundlegende Theorien, Methoden und Denkweisen der Psychologie.

--> Sprachen: Zur Auswahl stehen eine breite Auswahl fremdsprachlicher Angebote des Sprachenzentrums der Universität in verschiedenen Schwierigkeitsstufen, wie z.B. Italienisch und Spanisch

 

Die Qualifizierungsphase beginnt im dritten Semester mit einem vertiefenden interdisziplinären Forschungsseminar und schließt im vierten Semester mit der Konzeption und Erstellung der Masterarbeit ab.

--> interdisziplinär vertiefendes Seminar (6 ECTS)

--> Masterseminar (6 ECTS)

--> Masterarbeit (24 ECTS)

 

Auslandsaufenthalt

Im Rahmen des Masterstudiums besteht die Möglichkeit eines Auslandssemesters oder –jahres. Das Institut und das akademische Auslandsamt der Universität bieten vielfältige Informationen und Beratungs-möglichkeiten bei der Planung eines Auslandsaufenthaltes an.

 

Merkmale

Für Nachfragen zum Masterstudiengang "Medien und Kommunikation" steht Ihnen die Studienberatung zur Verfügung: ma_muk@phil.uni-augsburg.de

Die Studiengangsleitung hat zur Zeit Prof. Dr. Helena Bilandzic als Vorsitzende des Prüfungsausschusses inne.

Dauer: 4 Semester
Studienbeginn: zum Wintersemester
Bewerbung: Bewerbungsverfahren