Suche

Dr. Christian Schwarzenegger


Christian Schwarzenegger, Mag. Phil.

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Kontakt

eMail: christian.schwarzenegger@phil.uni-augsburg.de
Telefon: +49 821 598 5769

Adresse

Universitätsstraße 10, 86159 Augsburg
Gebäude D, Raum 5039

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte: Medien- und Gesellschaftswandel; Kommunikationsgeschichte; Kommunikation und Raum; Medien und Alltagshandeln; kommunikationswissenschaftliche Erinnerungsstudien


Publikationen | Vorträge | Vita

Publikationen


^top

Promotionsschrift

Schwarzenegger, Christian (2015): Lebenswelt Europa. Zur Analyse transnationaler Kommunikation in mediatisierten Räumen. Dissertation, Universität Augsburg.

Bücher und selbstständige Publikationen

Schwarzenegger, Christian (2017): Transnationale Lebenswelten: Europa als Kommunikationsraum. Köln: Halem http://www.halem-verlag.de/europa-als-kommunikationsraum/

Kinnebrock, Susanne / Schwarzenegger, Christian / Birkner Thomas (Hrsg.) (2015): Theorien des Medienwandels. Köln: Halem.

Pöttker, Horst / Schwarzenegger, Christian (Hrsg.) (2010): Europäische Öffentlichkeit und journalistische Verantwortung. Köln: Halem.

Aufsätze, Beiträge in Lexika, Handbüchern und Enzyklopädien

Schwarzenegger, C. (2017): Triangulation. In: Matthes, J. / Potter, R. / Davis, C. S. (Eds):  The International Encyclopedia of Communication Research Methods. Hoboken, NJ: Wiley. (im Erscheinen)

Menke, M. & Schwarzenegger, C. (2016). Media, Communication and Nostalgia: Finding a better tomorrow in the yesterday? medien & zeit, (31) 4, im Erscheinen

Birkner, T. & Schwarzenegger, C. (2016). Konjunkturen, Kontexte, Kontinuitäten – Eine Programmatik für die Kommunikationsgeschichte im digitalen Zeitalter. medien & zeit, (31) 3, 5-16

Schwarzenegger, C. / Naab, T. (2016): Neue Vielfalt und MediengenerationenEin Beitrag zur historischen Mediennutzungsforschung? In: Birkner, Thomas /  Löblich, Maria /  Tiews, Alina Laura / Wagner, Hans-Ulrich (Hrsg.), Neue VielfaltMedienpluralität und -konkurrenz in historischer Perspektive. Köln: Halem, S. 255-281

Pooley, J. / Schwarzenegger, C. (2016): Faulty Reception: The Institutional Roots of u. S. Communication Research’s Neglect of Public Sphere Scholarship. In: AverbecK-Lietz, Stefanie (Hrsg.): Kommuni­kationswissenschaft im internationalen Vergleich. Transnationale Perspektiven. Wiesbaden: Springer VS (im Erscheinen)

Schwarzenegger, Christian: Peter Vitouch. In: Meyen, Michael / Wiedemann, Thomas (Hrsg.): Biografisches Lexikon der Kommunikationswissenschaft. Köln: Halem 2016. http://blexkom.halemverlag.de/peter-vitouch/

Schwarzenegger, Christian: Thomas Alfred Bauer. In: Meyen, Michael / Wiedemann, Thomas (Hrsg.): Biografisches Lexikon der Kommunikationswissenschaft. Köln: Halem 2016. http://blexkom.halemverlag.de/thomas-alfred-bauer/

Kinnebrock, Susanne / Schwarzenegger, Christian / Birkner, Thomas (2015): Theorien des Medienwandels: Konturen eines emergierenden Forschungsfeldes. In: Dies. (Hrsg.): Theorien des Medienwandels. Köln: Herbert von Halem, S. 11-28.

Kaun, Anne & Schwarzenegger, Christian (2014): „No Media, less life?“ Online disconnection in mediatized worlds. First Monday, 19 (11). Elektronisch verfügbar unter: http://firstmonday.org/ojs/index.php/fm/article/view/5497/4158

Kaun, Anne; de Cleen, Benjamin; Schwarzenegger, Christian (2014): Navigating “Academia Incognita”: The European Media and Communication Doctoral Summer School and ECREA’s Young Scholars Network. In: Kramp, Leif / Carpentier, Nico/ Hepp, Andreas /Tomanić Trivundža, Ilija / Nieminen, Hannu / Kunelius, Risto, Olsson, Tobias / Sundin, Ebba / Kilborn, Richard (Eds.): Media Practice and Everyday Agency in Europe. Bremen: Edition Lumière. Elektronisch verfügbar unter: http://www.researchingcommunication.eu

Schwarzenegger, Christian (2014): Herausforderungen des digitalen Gestern – Kommunikationsgeschichte und die Quellen einer gegenwärtigen Zukunft. In: Behmer, Markus / Bernard, Birgit / Hasselbring, Bettina (Hrsg.): Das Gedächtnis des Rundfunks. Die Archive der öffentlich-rechtlichen Sender und ihre Bedeutung für die Forschung. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 403-415

Schwarzenegger, Christian: Fritz Hausjell. In: Meyen, Michael / Wiedemann, Thomas (Hrsg.): Biografisches Lexikon der Kommunikationswissenschaft. Köln: Halem 2013. http://blexkom.halemverlag.de/fritz-hausjell/

Schwarzenegger, Christian: Wolfgang Duchkowitsch. In: Meyen, Michael / Wiedemann, Thomas (Hrsg.): Biografisches Lexikon der Kommunikationswissenschaft. Köln: Halem 2013. http://blexkom.halemverlag.de/wolfgang-duchkowitsch/

Schwarzenegger, Christian (2012): Exploring Digital Yesterdays –Reflections on New Media and the Future of Communication History. In: Kinnebrock, Susanne / Classen, Christoph / Löblich, Maria / Danyel, Jürgen (Guest editors): From Press History to Web History. Research Areas, Methods, and Sources in the Digital Age. Historical Social Research (HSR) 37 (4), S. 118-133.

Brantner, Cornelia & Schwarzenegger, Christian (2012): Der Fall unibrennt. Mobilisierung, Kommunikationsverhalten und kollektive Verständigung von Protest- und Kampagnengemeinschaften heute. In: SWS Rundschau. 52 (3), 227-248.

Maireder, Axel & Christian Schwarzenegger (2012): A movement of connected individuals. In: Information, Communication & Society, 15 (2), 171-195.

McLuskie, Ed & Susanne Kinnebrock & Christian Schwarzenegger (2011): European Communication History. An Introduction. In: What is Communication History? European Answers II. medien&zeit, 26 Jg. (4), 3-4.

McLuskie, Ed & Susanne Kinnebrock & Christian Schwarzenegger (2011): European Communication History. An Introduction. In: What is Communication History? European Answers I. medien&zeit, 26 Jg. (3), 3-6.

Susanne Kinnebrock & Christian Schwarzenegger (2011): Better don’t use them!? Journalists’ autobiographies as a source for German and Austrian media history. Paper für die IAMCR-Jahrestagung in Istanbul im Juli 2011.

Schwarzenegger, Christian (2010): "European private sphere" and journalistic responsibility. Some remarks on why Europeanization of Self-regulation is advisable. In: Pöttker, Horst / Schwarzenegger, Christian (Hrsg.): Europäische Öffentlichkeit und journalistische Verantwortung. Köln: Herbert von Halem Verlag, 365-379.

Schwarzenegger, Christian (2010): Der Wachhund bellt nur hinterm Gartenzaun. Europäische Öffentlichkeit und europäische Medienselbstkontrolle. In: Journalistik Journal. Theme-issue „Medienselbstkontrolle im Wandel“, Heft 2 / 2010, 34-35.

Schwarzenegger, Christian (2009/10): The Europe of the others – a post-traditional tale. In: Arslan, Savas / Aytar, Volkan / Karaosmanoglu, Defne / Schroeder, Süheyla Kirca (Eds.): Media, Culture and Identity in Europe. Istanbul: Bahcesehir University Press, 95-109.

Schwarzenegger, Christian (2009/10): Ötekilerin Avrupasi: Post-Geleneksel Bir Hikaye. In: Arslan, Savas / Aytar, Volkan / Karaosmanoglu, Defne / Schroeder, Süheyla Kirca (Eds.): Avrupa’da. Medya, Kültür ve Kimlik. Istanbul: Bahcesehir University Press, 95-109.

Schwarzenegger, Christian (2009): Journalistische Persönlichkeit als Wille und Vorstellung - Anmerkungen zur Alltagsverträglichkeit eines Beschreibungskonzepts. In: Duchkowitsch, Wolfgang / Hausjell, Fritz / Pöttker, Horst / Semrad, Bernd (Hrsg.): Journalistische Persönlichkeit. Fall und Aufstieg eines Phänomens. Köln, Halem. 2009, 181-204.

Schwarzenegger, Christian (2008): Von gallischen und potemkinschen Dörfern. Die EU-Kampagne der „Kronen Zeitung“. In: Journalistik Journal. Theme-issue „Journalismus in Europa“, Herbst 2008, 26-27.

Schwarzenegger, Christian (2008): Das Leben ist anderswo – Argumente für die Justierung des "europäischen" Blicks auf Praktiken der Alltagskultur. In: medien&zeit 3/2008, 31-42.

Schwarzenegger, Christian (2007): Das "Verräumen" der Orte - Konsum dritter Orte als Ikonophagie. In: Hellmann, Kai-Uwe / Zurstiege, Guido (Hrsg.): Räume des Konsums. Wiesbaden. S.142-156.

Falböck, Gaby & Schwarzenegger, Christian (2006): Dem Strom der Unsicherheit entreißen. Das Generationenparadigma und die Analyse der kommunikativen Herstellung von Identität – Verdachtsmomente für einen „generational turn“ in der Kommunikationsgeschichte. In: medien&zeit. 21 (3), 21-30.

Schwarzenegger, Christian & Semrad Bernd: medien & zeit – in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. In: medien & zeit, 21. Jg., Sonderheft 2006, S. 3-5.

Herausgeberschaften und Redaktionen bei Fachzeitschriften

(2016) gemeinsam mit Manuel Menke (Guest Editors): Media, Communication and Nostalgia - You'll have to wait till yesterday is here.medien&zeit, 31 Jg. (4)

(2011) gemeinsam mit Susanne Kinnebrock, Ed McLuskie (Guest Editors): What is Communication History? European Answers II. medien&zeit, 26 Jg. (4)

(2011) gemeinsam mit Susanne Kinnebrock, Ed McLuskie (Guest Editors): What is Communication History? European Answers I. medien&zeit, 26 Jg. (3)

(2010) gemeinsam mit Maria Löblich, Susann Trabert (Guest Editors): Writing the past beyond boundaries. Transnational and Comparative Communication History. medien & zeit, 25. Jg. (2010), Heft 4.

(2010) gemeinsam mit Gaby Falböck, Roland Steiner: medien & zeit, 25. Jg. (2010), Heft 1, Themenschwerpunkt: Versatzstücke einer Kommunikationsgeschichte der Armut.

(2009) gemeinsam mit Christoph Jacke, Martin Zierold: medien & zeit, 24. Jg. (2009), Heft 4, Themenschwerpunkt: Populäre Erinnerungskulturen. Erinnern und Vergessen in der Medienkultur.

(2009) gemeinsam mit Susanne Kinnebrock, Wolfgang Duchkowitsch: medien & zeit, 24. Jg. (2007), Heft 3, Themenschwerpunkt:Journalismus als Frauenberuf.

(2009) gemeinsam mit Susanne Kinnebrock, Wolfgang Duchkowitsch: medien & zeit, 24. Jg. (2007), Heft 2, Themenschwerpunkt: Journalism as a female profession.

(2008) gemeinsam mit Irene Neverla: medien & zeit, 23. Jg. (2008), Heft 3, Themenschwerpunkt: Kommunikationsraum Europa – Europa als kommunizierter Raum.

(2007) gemeinsam mit Fritz Hausjell, Wolfgang Duchkowitsch und Bernd Semrad: medien & zeit, 22. Jg. (2007), Heft 3, Themenschwerpunkt: Journalismus – Person – Werk. Braucht Journalismus (noch) Persönlichkeit?

(2006) gemeinsam mit Gaby Falböck und Bernd Semrad: medien & zeit, 21. Jg. (2006), Heft 3, Themenschwerpunkt: Kommunikationsgeschichte als Generationengeschichte.

(2006) gemeinsam mit Wolfgang Duchkowitsch und Bernd Semrad: medien & zeit, 21. Jg. (2006), Heft 2, Themenschwerpunkt: Geschichtsdiskurse.

(2006) gemeinsam mit Bernd Semrad: medien & zeit, 21. Jg. (2006), Heft 1, Themenschwerpunkt: Europäische Erinnerungskultur(en)?

(2005) gemeinsam mit Gaby Falböck, Fritz Hausjell und Bernd Semrad: medien & zeit, 20. Jg. (2005), Heft 3, Themenschwerpunkt: Audiovisuelles Gedächtnis.

(2005) gemeinsam mit Gaby Falböck, Fritz Hausjell und Bernd Semrad: medien & zeit, 20. Jg. (2005), Heft 2, Themenschwerpunkt: Perspektiven der Fernsehgeschichte.

Rezensionen und Tagungsberichte

(2016) Karmasin, Matthias; Oggolder, Christian (Hrsg.): Österreichische Mediengeschichte. Band 1: Von den frühen Drucken zur Ausdifferenzierung des Mediensystems (1500 bis 1918). Springer VS: Wiesbaden. In: medien & zeit, (31)4 (im Erscheinen)

(2016)  Hepp, Andreas; Elsler, Monika; Lingenberg, Swantje; Mollen, Anne; Möller, Johanna; Offerhaus, Anke: The Communicative Construction of Europe. Cultures of Political Discourse, Public Sphere and the Euro Crisis. Houndmills, Basingstoke: Palgrave, McMillan. In: medien & zeit, (31) 3, 103-105

(2016) Lorenzo Cantoni; James A. Danowski. Communication & TechnologyHandbooks of communication science. Band 5. Berlin, Bostonde Gryter. In Publizitik, In: Publizistik Heft 2, 2015, S. 196-197

(2015) Hoffjann, Olaf / Arlt, Hans-Jürgen: Die nächste Öffentlichkeit. In: rezensionen:kommunikation:medien, 14. Dezember 2015, abrufbar unter http://www.rkm-journal.de/archives/18821

(2015) Riepl, Wolfgang: Strukturen des Nachrichtenwesens. Eine Textauswahl. Mit einer Einführung von Heinz Starkulla jr. Herausgegeben und kommentiert von Hans Wagner. – Baden-Baden: Nomos 2014 (= Reihe: ex libris Kommunikation; Bd. 14). In: Publizistik Heft 2, 2015, S. 246-247

(2013) Tagungsbericht "Theorien des Medienwandels", Jahrestagung der Fachgruppe Kommunikationsgeschichte, Januar 2013. In: Rundfunk und Geschichte, 39 Jg., Heft 1-2 2012, S. 56-59.

(2013) Heike Graf (Hrsg.): Diversity in Theory and Practice. News Journalists in Sweden and Germany. Göteborg: Nordicom 2011. In rezension:kommunikation:medien, abrufbar unter http://www.rkm-journal.de/Archives13692

(2013) Hartmut Wessler & Michael Brüggemann: Transnationale Kommunikation. Eine Einfühung. Wiesbaden: VS Springer 2012. In: medien&zeit, 28 Jg., Heft 1, S. 46-48.

(2012) Kurt Imhof: Die Krise der Öffentlichkeit. Medien und Kommunikation als Faktoren des sozialen Wandels. Frankfurt a./M.: Campus, 2011. In: rezensionen:kommunikation:medien, abrufbar unter http://www.rkm-journal.de/?p=9794

(2011) Regine Buschauer: Mobile Räume. Medien- und Diskursgeschichtliche Studien zur Telekommunikation. (= MEDIENANALYSEN, BAND 9). Bielefeld: Transcript Verlag 2010, 361 Seiten. In: medien&zeit, 26. Jg., Heft 4, S. 45-47.

(2010) Christoph Jacke: Einführung in Populäre Musik und Medien. LIT Verlag (Münster) 2010. In: medien&zeit, 25. Jg., Heft 4, S. 55-57.

(2010) Die Mediatisierung der Alltagswelt. VS Verlag für Sozialwissenschaften (Wiesbaden) 2010. 325 Seiten. ISBN 978-3-531-17042-8. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, unter http://www.socialnet.de/rezensionen/9487.php

(2010) Nicole C. Krämer u.a. (Hrsg.): Medienpsychologie. Kohlhammer Verlag (Stuttgart) 2008. 379 Seiten. ISBN 978-3-17-020112-5. In: socialnet Rezensionen unter www.socialnet.de/rezensionen/7511.php

(2009) Wallner, Cornelia: Transformierte Öffentlichkeit – aufdringliche Privatheit. Eine soziologische Analyse des Kommunikationsverhaltens im sozialen Raum. Verlag Dr. Müller. Saarbrücken, 2008. In: Medienjournal. Zeitschrift für Kommunikationskultur. Nr. 1 /2009, S. 55-56.

(2009) Ternes, Doris: Kommunikation - eine Schlüsselqualifikation. Einführung zu wesentlichen Bereichen zwischenmenschlicher Kommunikation. Paderborn: Junfermannsche Verlagsbuchhandlung , 2008. In: socialnet Rezensionen unter www.socialnet.de/rezensionen/7100.php

(2009) Röser, Jutta: MedienAlltag. Domestizierungsprozesse alter und neuer Medien. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 2007. In: medien & zeit, 24. Jg., Heft 4, S. 47-49.

(2008) Sammelrezension Kulturtheorie: Müller-Funk, Wolfgang: Kulturtheorie. Einführung in Schlüsseltexte der Kulturwissenschaften. Tübingen und Franken: A. Franke Verlag 2006. 336 Seiten. UND Hecken, Thomas: Theorien der Populärkultur. Dreißig Positionen von Schiller bis zu den Cultural Studies. Bielefeld: Transcript Verlag 2007. 230Seiten. UND Moebius, Stephan / Quadflieg, Dirk (Hrsg.): Kultur. Theorien der Gegenwart. Einführung in Schlüsseltexte der Kulturwissenschaften. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften 2006. 590 Seiten. In: medien & zeit, 23. Jg., Heft 2, S. 59-62.

(2008) Schmidt, Siegfried J. : Beobachtungsmanagement. Über die Endgültigkeit der Vorläufigkeit. Konzeption, Produktion, Regie Christoph Jacke, Sebastian Jünger, Klaus Sander, Guido Zurstiege. Audio CD, Berlin, 2007. In: medien & zeit, 23. Jg., Heft 2, S. 59-62.

(2008) Deger, Petra ; Hettlage, Robert (Hrsg.): Der europäische Raum. Die Konstruktion europäischer Grenzen. Wiesbaden, 2007. In: medien & zeit, 23. Jg., Heft 1, S. 59-62.

(2007) Jacke, Christoph; Kimminich, Eva; Schmidt, Siegfried J. (Hrsg.): Kulturschutt. Über das Recycling von Theorien und Kulturen. Köln, 2006. In: In: medien & zeit, 22. Jg., Heft 3.

(2007) Pörksen, Bernhard: Die Beobachtung des Beobachters. Eine Erkenntnistheorie der Journalistik. Konstanz, 2006 In: medien & zeit, 22. Jg., Heft 1, S. 69-72.

(2006) Bentele, Günther / Brosius, Hans-Bernd / Jarren, Otfried: Lexikon Kommunikations- und Medienwissenschaft. Wiesbaden, 2006. In: medien & zeit, 21. Jg., Heft 2, S. 41-44.

(2006) Zurstiege, Guido: Zwischen Kritik und Faszination. Was wir beobachten, wenn wir die Werbung beobachten, wie sie die Gesellschaft beobachtet. Köln, 2005. In: medien & zeit, 21. Jg., Heft 1, S. 52-55.

(2006) Haucke, Lutz: Film - Künste - TV-Shows. Film- und Fernsehwissenschaftliche Studien. Auswahl 1978 - 2004. Berlin, 2005. In: medien & zeit, 21. Jg., Heft 1, S. 47-48.

(2005) Arnold, Klaus; Neuberger, Christoph (Hrsg.): Alte Medien - Neue Medien. Theorieperspektiven, Medienprofile, Einsatzfelder, Festschrift für Jan Tonnemacher. Wiesbaden, 2005. In: medien & zeit, 20. Jg., Heft 4, S. 73-75.

(2005) Geppert, C.T.; Jensen, Uffa; Weinhold, Jörn (Hrsg.): Ortsgespräche. Raum und Kommunikation im 19. und 20. Jahrhundert. Bielefeld 2005. In: medien & zeit, 20. Jg., Heft 3, S. 51-54.

(2005) Stumberger, Rudolf: Fernsehen und sozialstruktureller Wandel. Eine theoretisch-historische Untersuchung zur Bedeutung eines Mediums im Modernisierungsprozess1945 bis Mitte der 1970er Jahre unter besonderer Berücksichtigung der sozialen Klasse der Arbeiter. München, 2002. In: medien & zeit, 20. Jg., Heft 2, S. 51-54.

(2005) Borso, Vittoria; Kann, Christoph (Hrsg.): Geschichtsdarstellung. Medien - Methoden - Strategien. Köln, Weimar, Wien. 2004. In: medien & zeit, 20. Jg., Heft 2, S. 44-45.

(2004) Lagaay, Alice; Lauer, David (Hrsg.): Medientheorien - eine philosophische Einführung, Frankfurt am Main, 2003. In: medien & zeit, 19. Jg., Heft 4, S. 50-52.

(2004) Dussel, Konrad: Hörfunk in Deutschland. Politik, Programm, Publikum (1923-1960), Berlin, 2003. In: medien & zeit, 19. Jg., Heft 3, S. 75-77.

(2004) Requate, Jörg (Hrsg.): Europäische Öffentlichkeit. Transnationale Kommunikation seit dem 18. Jahrhundert. Frankfurt am Main, 2002. In: medien & zeit, 19. Jg., Heft 2, S. 48-50.

(2004) Zimmermann, Peter/Hoffmann, Kay (Hrsg.): Triumph der Bilder. Kultur und Dokumentarfilme vor 1945 im internationalen Vergleich. Konstanz, 2003. In: medien & zeit, 19. Jg., Heft 1, S. 51-53.

^top

Vorträge


^top

2016

Transnationale Lebenswelten: Europa als Kommunikationsraum. Öffentliche Präentation des Buches. Vortrag im Rahmen der "Kölner Mediengespräche", 30.11.2016 in Köln

Individuenzentrierte Kommunikationsräume in mobil-vernetzten Welten. Vortrag im Rahmen der Kommunikationswissenschaftlichen Tage 2016 der ÖGK, 24-26.11.2016 in Salzburg, Österreich.

Beyond Media and Audiences – Media Diaries as a Method for Understanding Life with and Without Media. Vortrag im Rahmen der 6th European Communication Conference der ECREA vom 9.11. bis 12.11.2016 in Prag, Tschechische Republik (gemeinsam mit Anna Wagner)

Failures Dead Ends and Parallel Lines – Discontinuities of Memory in Communication Studies. Towards a Negative History of the Field. Vortrag im Rahmen der 6th European Communication Conference der ECREA vom 9.11. bis 12.11.2016 in Prag, Tschechische Republik (gemeinsam mit Thomas Birkner)

Why aging is more important than being old. Understanding the elderly in a mediatized world. Vortrag im Rahmen des Workshops "Becoming old in the age of mediatization" am 31.10.2016 in Kopenhagen, Dänemark (gemeinsam mit Thorsten Naab)

Firm body, good life? Visual representations of fitness related contents on Instagram and their appropriation by young women. Vortrag auf der Tagung "Körperbilder - Körperpraktiken" der Fachgruppen "Visuelle Kommunikation" und "Medien, Öffentlichkeit und Geschlecht" der DGPuK in Hamburg, 28. September bis 30. September 2016 (gemeinsam mit Jakob Hörtnagl und Lena Erber)

Participatory Memory? Social Media Communication, Common People and Transnational Mediations of Historical Knowledge and Cultural Memories. Vortrag auf der IAMCR Conference in Leicester, England am 29. Juli 2016 

Always Remember to forget: Negative History and the Role of Commemoration and Forgetting for Future Research on the History of the Field. Vortrag auf der IAMCR Conference in Leicester, England am 28. Juli 2016 (gemeinsam mit Thomas Birkner)

What Difference Does it Make?
Continuity and Change as Sensitizing Concepts for Communication Studies and Communication History
. Vortrag auf der 66th Annual International Communication Association Conference in Fukuoka, Japan, am 12. Juni 2016 (gemeinsam mit Susanne Kinnebrock)

Transnational media-reception as a mundane practice. Historical development of routines, motives and logics of cross-border media use. Vortrag auf der ICA Preconference "Crossing Borders: Researching Transnational Media History" in Fukuoka, Japan, am 9. Juni 2016

“The 10 most evil people in history” How Ordinary People communicate History in Social Media. (Trans)national Perspectives, Historical Factuality and the race for maximized attention. Vortrag auf der ICA Preconference "Crossing Borders: Researching Transnational Media History" in Fukuoka, Japan, am 9. Juni 2016

2015

Komplexität und Vereinfachung in der Perspektive von Wandel und Kontinuität. Vortrag auf der Tagung „Medienkommunikation zwischen Komplexität und Vereinfachung – Konzepte, Methoden, Praxis“ der DGPuK-Fachgruppen Computervermittelte Kommunikation und Soziologie der Medienkommunikation sowie des Instituts Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft in Berlin am 6. November 2015 (mit Susanne Kinnebrock)

Locating the Whereabouts of History. Theoretical Reflections on the Place of Space in Communication History. Vortrag auf dem Workshop „Bridges and Boundaries: Theories, Concepts and Sources in Communication History“ der ECREA-Sektion “Communication History” in Venedig am 18. September 2015 (mit Anne Kaun).

„Media and Change” as an Emerging Area of Communication Studies and Bridge between History and Communication? Vortrag auf dem Workshop „Bridges and Boundaries: Theories, Concepts and Sources in Communication History“ der ECREA-Sektion “Communication History” in Venedig am 18. September 2015 (mit Susanne Kinnebrock).

Would the Real Generation Please Stand Up? How Theoretical Conceptualization and Empirical Measurement Shape Our Understanding of Media Generations.
Vortrag auf der 65th ICA Annual Conference "Communication Across the Life Span", San Juan, Puerto Rico, 21.05 - 25.05.2015 (gemeinsam mit Thorsten Naab)

Neue Vielfalt der Medien und „individuelle Medienevolution“ – Generationenspezifische und generationenübergreifende Aneignung von Medieninnovationen. Ein Beitrag zur historischen Mediennutzungsforschung ? Vortrag auf der Jahrestagung der Fachgruppe Kommunikationsgeschichte der DGPuK vom 15. bis 17. Januar 2015 in Hamburg. (gemeinsam mit Thorsten Naab)


2014

No Media, less democracy? Forced Disruption, Online Media Disconnection and Civic Participation. Vortrag auf der 5th European Communication Conference, Lissabon, Portugal, 12. – 15.11.2014 (gemeinsam mit Anne Kaun & Sebastian Kubitschko)

No media, less life? – Online disconnection and media participation. Vortrag auf der 64^th ICA Annual Conference "Communication and the 'Good Life'&quot, Seattle, Washington, USA, 22.05 – 26.05.2014 (gemeinsam mit Anne Kaun).

What’s the ‘Situation’? Media Change Research and the Complexity of Transitions in Culture and Society. Vortrag auf der 64^th ICA Annual Conference "Communication and the 'Good Life'&quot, Seattle, Washington, USA, 22.05 – 26.05.2014 (gemeinsam mit Manuel Menke und Thomas Birkner).

2013

Online disconnection and media (a)part_icipation – Using forced disruption to investigate forms of media participation" auf der Tagung "(Mis-)understanding Political Participation, der ECREA Sections Gender & Communication, Communication & Democracy sowie der DGPuK Fachgruppe Soziologie der Medienkommunikation und der DGK Sektion Medien, München, 10-12 Oktober 2013 (gemeinsam mit Anne Kaun).

Coping with Complexity. Bridging the Trenches in Theories and Conceptualizations of Media Change? Vortrag bei der Tagung der ECREA Communication History Section, in Lissabon, Portugal, 4.09 – 6.09.2013 (gemeinsam mit Manuel Menke und Thomas Birkner).

Challenges and Chances of Coping with "Change". Approaching the Complexity of Transitions in Media, Culture and Society. Vortrag auf der Annual Conference der IAMCR, in Dublin, Irland 25.06 - 19.06-2013 (mit Manuel Menke & Thomas Birkner).

Faulty Reception: The Institutional Roots of U.S. Communication Research Neglect of European Audience and Public Sphere Scholarship. Auf der ICA-Preconference "New Histories of Communication Study"in London, England, 16.06 - 17.06.2013 (mit Jefferson Pooley).

Theorien des Medienwandels - Ein Tagungsfazit. Auf der Jahrestagung der DGPuK Fachgruppe Kommunikationsgeschichte, in Augsburg, 16.01-18.01.

2012

Rooting "Network" in "Space"? Lessons learned from a study on transnational life-worlds and communication spaces in the Euroregion Meuse-Rhine. Vortrag auf der Jahrestagung der DGPuK Fachgruppe Internationale und Interkulturelle Kommunikation, in Dortmund, 22.11-23.11. (mit Susanne Kinnebrock).

Cross-border Communication in the Everyday – Constructions of belonging and proximity in the Euroregion Meuse-Rhine. Vortrag auf der 4th European Communication Conference der ECREA, in Istanbul, Türkei 24.10 – 27.10.2012 (mit Susanne Kinnebrock) Daily local newspapers in a convergence culture. Vortrag auf der 4th European Communication Conference der ECREA, in Istanbul, Türkei 24.10 – 27.10.2012 (mit Sonja Kretzschmar und Susanne Kinnebrock).

How we got to Istanbul – The History of a Communication Association for Europe. Präsentation auf der 4th European Communication Conference der ECREA, in Istanbul, Türkei 24.10 – 27.10.2012 (mit Anne Kaun).

„The Greatest Invention Since Chocolate“ – The Invention of the Internet and Cultural Developments and Changes in the USA. Vortrag auf der Tagung „Media and Cultural Change Outside of Europe“ im Rahmen des DFG Schwerpunktprogramms 1505 Mediatisierte Welten. 28.9.2012, Bremen (mit Jefferson Pooley).

Faulty Reception: The Institutional Roots of U.S. Communication Research Neglect of European Audience and Public Sphere Scholarship.Draft-Präsentation beim Workshop “Comparing Communication Research – Transnational Perspectives” 27.9.2012, Bremen (mit Jefferson Pooley).

The Mediatization of Belonging and Proximity. An Empirical Approach to Transnational Lifeworlds.Vortrag auf der Annual Conference der IAMCR, in Durban, Südafrika 14.7 – 18.7.2012 (mit Susanne Kinnebrock).

(K)no(w) go areas: Mediated communication, popular culture references and the construction of personal geographies. Vortrag auf der Annual Conference der IAMCR, in Durban, Südafrika 14.7 – 18.7.2012.

A 3-Generation and 3-Nation Triangulation of 3 Methods. An approach to transnational communicative life-worlds. Vortrag auf der 62nd Annual Conference of the International Communication Association (ICA), in Phoenix, USA 24.5 – 28.5.2012 (mit Susanne Kinnebrock).

What is Communication History? Comments on an unsolved Mystery. Vortrag auf der ICA Preconference „Historiography as an intervention.“ in Phoenix, USA, 24.5.2012 (Invited Talk).

Lokal – Transnational – Ganz egal Konstruktion und Wandel von Kommunikationsräumen und kommunikativen Lebenswelten dreier Generationen in der EUREGIO Maas-Rhein, Vortrag auf der Jahrestagung der Fachgruppe Kommunikationsgeschichte der DGPuK, in Bamberg 19.1. – 20.1.2012.

2011

Of Cities that Never Sleep and Other Towns. The Impact of Popular Culture on how me make sense of space. Vortrag gehalten auf Annual Conference der IAMCR (Cities, Creativity, Connectivity), in Istanbul, Türkei 13.7 – 17.7.2011.

Better don’t use them!? Journalist’s autobiographies as a source for German and Austrian media history. Vortrag gehalten auf Annual Conference der IAMCR (Cities, Creativity, Connectivity), in Istanbul, Türkei 13.7 – 17.7.2011 (mit Susanne Kinnebrock).

What’s European about European Communication History? A Perspective from the Journals. Vortrag gehalten auf der 61st Annual Conference of the International Communication Association (ICA), in Boston, USA 26.5 – 30.5.2011 (mit Maria Löblich und Susann Trabert).

Kommunikationsgeschichte (in) der Zukunft. Ist die historische Kommunikationsforschung bereit für den digital turn? Vortrag auf der Jahrestagung der Fachgruppe Kommunikationsgeschichte der DGPuK, in Berlin 20.1. – 21.1.2011.

2010

Kommunikationsraum und kommunizierter Raum – populärkulturelle und lebensweltliche Perspektiven auf Europa. Vortrag im Rahmen des des Linguistischen Arbeitskreis am ISK der RWTH Aachen am 8.12.2010.

Doing transboundary communication history. Past efforts, present developments, future prospects.Third European Communication Conference (ECREA-Konferenz) Hamburg 12. - 15.10.2010. (Mit Maria Löblich und Susann Trabert).

In but not in favor – The impact of social media on the concept of participation. Vortrag bei der IAMCR Jahrestagung 2010 “Communication and Citizenship” in Braga, Portugal 18. - 22. Juli 2010 (mit Axel Maireder).

What if Hydra had no head? – Group communication in a student protest movement. Bei der ICA Jahrestagung 2010 “Matters of Communication” in Singapur, 22. - 26. Juni 2010.

A Movement of connected Individuals: Social Media in the Austrian Student Protests 2009. Vortrag bei der Konferenz “Networking Democracy? New Media Innovations in Participatory Politics”Babeş-Bolyai University, Cluj, Rumänien, 25. - 27. Juni 2010 (mit Axel Maireder).

Exploring tomorrow's yesterdays. User generated content as a future challenge for communication history. Methodlogical Reflections based on a contemporary case. Vortrag bei der DGPuK/ECREA Konferenz “User Generated Content. Historical perspectives on the participation of audiences in social communication” am ZZF Potsdam, 3.-5. Juni 2010 (mit Susanne Kinnebrock und Alexander Keus).

The role of User Generated Content within the German Suffrage Movement. Gemeinsam mit Susanne Kinnebrock und Alexander Keus, bei der DGPuK/ECREA Konferenz “User Generated Content. Historical perspectives on the participation of audiences in social communication” am ZZF Potsdam, 3.-5. Juni 2010 (mit Susanne Kinnebrock).

2009

The Europe of the others – a post-traditional talebei der Konferenz “Beyond Boundaries – Media, Culture and Identity in Europe” an der Bacesehir University Istanbul, 2.-3. Oktober 2009.

2008 und davor

Europe is elsewhere. Bei der 2nd European Communication Conference der ECREA (in Barcelona, 25-28. November 2008).

BildungDotCom – Entwicklung, Veränderung und Wandel von „Bildung“ angesichts neuer Medientechnologien. Anmerkungen zur Entropie der Euphorie. Gehalten im Rahmen der Jahrestagung der Österreich-Sektion des Deutschen Studienkreises für Rundfunk und Geschichte, Atrium im ORF-Zentrum 17. November 2006.

Kultur, Kritik und Kulturkritik. Zur Rolle der (Medien-)Kritik als Regulativ im Mediensystem.Gehalten im Rahmen der Jahrestagung der Österreich-Sektion des Deutschen Studienkreises für Rundfunk und Geschichte, Kuratoriumssitzungssaal im ORF-Zentrum 25. November 2005.

Das teleologische Dilemma: Studentengestützte Fernsehgeschichtsforschung am IPKW als Nullsummenspiel. Gehalten im Rahmen der Jahrestagung der Österreich-Sektion des Deutschen Studienkreises für Rundfunk und Geschichte, Kuratoriumssitzungssaal im ORF-Zentrum 19. November 2004.

Vita


^top

Beruf

seit 2007
Regelmäßige Lehrveranstaltungen am Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft (IPKW) der Universität Wien

2009
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am IPKW (Forschungsstipendiat Universität Wien 2009)
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am IPKW (Stipendiat der Österreichischen Akademie der Wissenschaften

2010-2012
Wissenschaftlicher Mitarbeiter Institut für Sprach- und Kommunikationswissenschaft (ISK) der RWTH Aachen, Lehr- und Forschungsbereich Kommunikationstheorie

04/2012 - 12/2015
Wissenschaftlicher Mitarbeiter Professur für Öffentliche Kommunikation am imwk

seit 1/2016
Wissenschaftlicher Mitarbeiter mit abgeschlossener universitärer Ausbildung (Pos-Doc) Professur für Öffentliche Kommunikation am imwk

Fachgremienarbeit und Funktionen

Seit 2016
Co-Sprecher der Fachgruppe Kommunikationsgeschichte der DGPuK
Vice-Chair der Communication History Section der ECREA 

2014-2016
Chair der YECREA 

2012-2014
Vice-Chair of YECREA the Young Scholars Network of the European Communication Research and Education Association, seit 2014 Chair der YECREA

2010-2012
Section Representative (Communication History) of YECREA

2010-2016
Sprecher des Nachwuchsforums Kommunikationsgeschichte in der DGPuK (NAKOGE)

Stellvertretender Obmann des "Arbeitskreis für historische Kommunikationsforschung AHK) in Wien

Mitgliedschaften in DGPuK, ICA, ECREA

Mitherausgeber von "medien&zeit - Kommunikation in Vergangenheit und Gegenwart"

Reviewtätigkeit für ECREA, ICA, IAMCR, DGPuK, medien&zeit
Communications - European Journal of Communication Research, Medien&Kommunikationswissenschaft, Catalan Journal of Communication and Cultural Studies, International Journal of Communication, Journal of Computer Mediated Communication; Information, Communication & Society. tripleC: Communication, Capitalism & Critique, Global Media Journal.

Tagungsorganisationen:


in Bearbeitung - wird ergänzt.

Studium und wissenschaftliche Ausbildung

Uni Augsburg: Abschluss des Promotionsstudiums in Kommunikationswissenschaft (Disputation 9.12.15)

Uni Wien: Publizistik- und Kommunikationswissenschaft (Magister Phil.)
Nebenfächer: Soziologie, Philosophie, Politikwissenschaft


^top